WhatsApp: +491635446725 moritzrenner.business@gmail.com

System-Wahl

System-Wahl

In der folgenden Kategorie werde ich dir zeigen, auf welche Faktoren es bei der System-Wahl wirklich ankommt und dir eine Anleitung geben wie genau ich dabei vorgehe. Als aller erstes wirst du wahrscheinlich irgendwo auf ein neues System gestoßen sein, welches für dich auf den ersten Blick interessant aussieht. Jetzt solltest du versuchen, so viele Informationen darüber herauszufinden wie möglich. Dies kannst du entweder direkt auf der Website, auf Blogs, auf YouTube oder über Partner des Systems tun. Wie auch immer, auf allen eben genannten Wegen wird dir normalerweise niemand direkt die Nachteile des Systems vorsetzen sondern immer nur die guten Seiten. Aus diesem Grund solltest du dich niemals auf nur eine oder wenige Quellen verlassen und auch immer alles hinterfragen.

Das Problem ist, viele Leute beginnen ihre Recherche mit Skepsis gegenüber dem zu analysierenden System, lassen sich aber während ihrer Nachforschungen immer mehr überzeugen und entscheiden sich aus diesem Grund zu früh. Ich persönlich gehe die System-Wahl immer mit dem Ziel an einen Fehler oder eine Unstimmigkeit zu finden. Hier sei dir aber gesagt das es bei jedem Geschäft immer Nachteile und Vorteile gibt. Was ich damit sagen möchte ist, dass es ganz wichtig ist sich nicht nur auf einen Faktor zu verlassen egal ob negativ oder positiv denn was zählt ist das Gesamtbild.

All diese Faktoren spielen bei HYIP’s und Matrix-Systemen keine Rolle, auch treffen sie bei den meisten Revshare-Programmen nicht zu. Ich werde dir hier also nur zeigen, wie du ein System mit einem realen Geschäft dahint (beispielsweise Forex oder Crypto-Trading) analysieren kannst.

Nachweise

Jedes System hat immer eine Geschichte wie der Profit erwirstschaftet wird (falls nicht ist es mit ziemlicher Sicherheit ein HYIP) und deine Aufgabe ist es jetzt, herauszufinden ob diese Geschichte auch er Wahrheit entspricht und ob dafür handfeste Nachweise vorliegen. Falls dies nicht der Fall ist, ist das jeweilige System mit sehr hoher wahrscheinlichkeit ein Betrugs-System und genau das möchten wir ja vermeiden. Einen Nachweis findest du meist in Form eines Videos, Bildes oder Screenshots. Dies lässt sich leider schwer auf alle Systeme veralgemeinern. Bei Trading-Systeme sollte immer ein Trading-Report vorhanden sein, auf welchem du das Volumen und die getätigten Trades einsehen kannst. Bei Mining-Pools wäre ein Video der Mining-Farm ein handfester Nachweis, hier musst du aber darauf achten, dass es  nicht nur ein Video (oder Bild) irgendeiner Mining-Farm ist sondern diese auch mit der Firma in verbindung gebracht werden kann. Falls du in eine Kryptowährung investieren möchtest ist es wichtig, dass diese auch bei mindestens einem Exchanger zum An- und Verkauf angeboten wird. Bei Revshares ist es oft ziemlich offensichtlich ob auf der Seite Werbung geschaltet wird oder nicht. Bei Revshares welche angeben außerhalb iherer eigenen Website Werbung zu schalten, muss auch dies erst ein mal nachgewiesen werden. Auch bei allen anderen Online-Systemen welche ich hier nicht genannt habe möchte immer zuerst geprüft sein, ob wirklich ein reales Geschäft dahinter steckt. Eine registrierte Firma oder ein Zertifikat auf der Website sagt an dieser Stelle übrigens nicht allzu viel aus. Ich empfehle dir diesen Faktor sehr gründlich zu recherchieren denn er ist in den meisten Fällen der wichtigste.

Besitzer/CEO

Der Recherche über den/die Betreiber eines Systems sollte niemals zu Kurz kommen, denn der Betreiber entscheidet im Endeffekt über den Erfolg oder den Misserfolg eines Projekts. Sollte der Besitzer sich dafür entscheiden das Programm zu schließen dann wird niemand etwas dagegen tun können. Aus diesem Grund ist es so wichtig, ein System zu wählen, bei welchem der Betreiber zumindest bekannt ist. Doch das reicht in den meisten Fällen nicht aus, es sollten zumindest ein paar Videos und Bilder über ihn vorliegen, wobei meiner Meinung nach ein paar Bilder alleine nichts aussagen. Hierbei gilt auch je öffter man ihn life oder vor der Kamera sieht desto besser, auch eine regelmäßige Kommunikation (über social Media etc.) zu den Mitgliedern ist von Vorteil. Dann solltest du etwas tiefere Nachforschungen betreiben und zwar ob derjenige einen Background in Bezug auf Online-Geschäft hat, dies kann postiv aber auch negativ sein. Eventuell hatte der Betreiber schon einige Systeme in der Vergangenheit am Laufen, welche alle gescheitert sind, dann ist es natürlich sehr wahrscheinlich das dies wieder passieren wird. Auch sollte der Besitzer Ahnung von dem haben was er tut, was sich auch durch seine Vergangenheit herausfinden lässt. Ein sehr gutes Anzeichen im Hinblick auf den Betreiber ist es wenn dieser eine Vision hat und dies merkst du in der Art wie er sein Geschäft behandelt, ob er all seine Kraft und Energie rein steckt und wenn er das ganze nicht rein wegen dem Geld gestartet hat, sondern wirklich etwas verändern möchte. Du wirst sehr selten alle diese Punkte bei einem Besitzer finden, je mehr jedoch zutreffen desto besser.

Transparenz

Ein großer Teil der Transparenz ist wie eben schon genannt der Besitzer des Unternehmens. Ausserdem sollten keine Fragen offen bleiben und du solltest auf alles eine Antwort bekommen können. Wie vorher schon angemerkt ist eine gute Kommunikation zu den Mitglieder ein wichtiger Faktor. Gerade wenn es irgendwelche Probleme gibt sollte die Führung uns sofort darüber informieren. Je nach Art des Systems sollte es genaue Einblicke in das geben wodurch das System die genannten Profite erwirtschaftet. Das heißt Transparenz kannst du im Prinzip in jedem Aspekt einer Firma finden oder eben nicht, je mehr davon vorhanden ist desto mehr kann das Vertrauen in das System wachsen.

Profit

Es ist leicht, ein stabiles System zu finden und es ist genau so leicht ein System mit hohen Prozenten zu finden. Wenn es um den Profit geht ist es aber die Kunst ein System zu finden, bei welchem eine optimale Relation zwischen Profit und Stabilität besteht. Ein realistischer Prozentsatz bei den meisten bekannten Unternehmen liegt zwischen 0,2 und 1% täglichem Profit. Wenn du Insider-Wissen, Glück oder Erfahrung hast kannst du auch reale und stabile Geschäfte mit bis zu 2% täglich finden, dies ist aber sehr selten und wird dir im normal Fall nicht einfach so entgegenspringen. Alles was über 2% reinem Profit täglich liegt, kann ich dir mit ziemlicher Sicherheit sagen das es kein reales Geschäft ist. Du solltest hierbei natürlich auch darauf achten ob es Pakete gibt welche auslaufen oder andere Abgaben, durch welche der ursprünglich angegebene Prozentsatz sinkt. Jetzt aber zurück zu der Relation zwischen Profit und Stabilität, ich persönlich denke nicht das es Sinn macht, sich für ein System zu entscheiden welches zwar enorm stabil aussieht, du aber erst nach einem Jahr oder mehr in den Profit kommst. Das Problem dabei ist, dass jedes Geschäft ein Risiko birgt, egal wie stabil es aussehen mag und wenn du jetzt ein System mit einem geringen Prozentsatz wählst, dann steigt das Risiko wieder durch den Faktor Zeit. Denn wenn du im Vergleich dazu ein System findest, welches vielleicht eine minimal geringere Stabilität aufweis als das zuvor genannte, du aber bei diesem innerhalb von 3 Monaten Grüne Zahlen schreiben kannst, dann kann im Endeffekt hier das Risiko doch wiederum geringer sein. Verstehst du worauf ich hinaus möchte? Durch diese längere Zeit, welche du bei System Nummer eins bräuchtest um überhaupt aus dem Risiko raus zu kommen wird die Wahrscheinlichkeit das etwas unerwartetes passiert immer größer. 

Ich persönlich versuche meinen täglichen Prozentsatz nie unter 0.5% zu bringen, für den Beginn würde ich dir aber empfehlen nach einem täglichen Prozentsatz von mindestens 1% ausschau zu halten, da sich dein Start ansonsten sehr schwierig gestalten wird. Je höher der Profit, deste schneller erreichst du den Break-even Point und verringerst somit dein Risiko, dennoch solltest du den Profit hierbei niemals über die anderen Faktoren stellen, denn als erstes musst du überprüfen ob ein reales und nachgewiesenes Geschäft besteht, ob die nötige Transparenz und alle folgenden Faktoren gegeben sind.

Planung

Sollten dir handfeste Informationen darüber vorliegen, dass das Projekt schon seit einigen Monaten oder eventuell Jahren geplant ist, dann ist dies auf jeden Fall ein gutes Anzeichen. In manchen Fällen besteht das Unternehmen schon seit einiger Zeit für private Kunden und wurde erst kürzlich in Verbindung mit einem Vertriebs-System gestartet, auch dies wäre ein Plus-Punkt. Auch hier sollten natürlich die nötigen Nachweise gegeben sein.

Events

Falls eine Unternehmen Veranstaltungen, Events oder regelmäßige life Hangouts veranstaltet, dann zeugt dies von Transparenz und Professionalität. Zu beachten ist hierbei aber ob es sich um ein Offizielles Event des Unternehmens handelt, auf welchem auch die Führungskräfte des Unternehmens anwesen sind oder ob es sich lediglich um eine Veranstaltung von Mitglieder handelt, letzteres würde eher weniger aussagen.

Support

Wenn du Partner oder Mitglied in einem Online-System bist, ist es wichtig einen Ansprechpartner zu haben an welchen du dich wenden kannst, falls du irgendein technisches Problem hast. Ein Ansprechpartner kann entweder das Unternehmen selbst sein, was oft über ein Support-Ticketsystem auf der Website funktioniert, über eine offizielle Facebook-Gruppe oder einen guten Sponsor. Du kannst das ganze testen, indem du einfach, bevor du startest, eine allgemeine Frage stellst und schaust wie gut der Service des jeweiligen Systems oder deines Sponsors funktioniert.

Website

Eine gut designte Website bietet durchaus Vorteile, ich persönlich lege darauf aber dennoch nicht allzu viel Wert, da ich in der Vergangenheit schon einige sehr proffessionelle Websites gesehen habe welche in kurzer Zeit wieder verschwunden waren. Wenn du allerdings die Wahl zwischen zwei Systemen hast, welche von der Stabiliät, der Transparenz und allen anderen wichtigen Punkten ähnlich sind, dann würde ich immer das mit dem besseren Webdesign bevorzugen. Denn ein übersichtliches und schön anzusehendes System lässt sich natürlich auch noch einmal ein wenig besser weiterempfehlen.

Konkurrenz

Ich persönlich schaue gerne welche bekannten Gesichter in den Branche das zu untersuchende System promoten. Das ist jetzt eventuell etwas, was du nicht umsetzten kannst, wenn du noch komplett neu in der Branche bist, allerdings wirst du mit der Zeit mitbekommen, welche Leute Ahnung haben und wie einige von ihnen ticken und dann kann auch das zu einem Kriterium der Systemwahl werden.

Falls du das System später promoten oder weiterempfehlen möchtest, kann es sein, dass der Markt bereits von der Konkurenz überfüllt ist. Das heißt, dass eventuell der Großteil deines Puplikums, welches du ansprechen möchtest, bereits von dem System gehört hat oder darin aktiv ist. Hierbei gilt ein wenig Konkurrenz belebt das Geschäft, zu viel wird deine Arbeit aber unnötig erschweren.

Wachstum

Das Wachstum spielt eigentlich nur dann eine Rolle, wenn das System immer auf neue Mitglieder angewiesen ist, was in der Regel nur bei Revshares, HYIP’s und Ponzi-Systemen der Fall ist. Dabei ist es viel wichtiger das ein konstantes Wachstum besteht, als ein starkes. Du kannst entweder die Mitglieder Zahlen des Systems auf der Website in regelmäßigen Abständen notieren oder die Website alexa.com zu Hilfe nehmen, welche ein praktisches Tool ist um das Wachstum einer bestimmten Website im globalen Vergleich zu beobachten. Anfangs ist der Chart hier in der Regel immer stark steigend und sollte dann nach einiger Zeit immer langsamer steigen. Es bedeutet nicht sofort das Aus für ein System, nur weil der Alexa-Rank fällt, bei HYIP’s und Ponzi’s ist dies aber oft der Fall. Wenn bei einem Revshare aufgrund eines Ereignisses das Wachstum fällt, um nach einiger Zeit wieder zu steigen, dann ist das nicht unbedingt ein Problem. Sollte der Alexa-Rank einer Website über eine längere Zeit stetig Fallen, ist das aber definitiv ein schlechtes Anzeichen. Davon ausgeschlossen sind Systeme bei welchen es nicht auf neue Mitglieder ankommt.

Timing

Genau wie das Wachstum spielt das Timing normalerweise nur dann eine Rolle, wenn es sich um ein System handelt welches immer auf neue Mitglieder angewiesen ist. Denn jedes dieser Systeme wird früher oder später verschwinden oder nicht mehr funktionieren und ich denke da ist es logisch, dass es sich hier nur Lohnt, wenn man frühzeitig dabei ist. Bei einem klassischen HYIP würde ich beispielsweise nie länger als ein paar Wochen warten (wenn überhaupt) da Geschäftsmodelle dieser Art immer ein „Ablauf-Datum“ besitzen auch wenn diese Zeit stark varieren kann.

Es gibt noch eine weitere Sitution in der du auf das Timing Wert legen solltest und zwar wenn du das jeweilige System weiterempfehlen möchtest. Wie ich es dir im Punkt „Konkurrenz“ schon erklärt habe, kann es sein, dass  der Markt bereits überfüllt ist, falls das System schon sehr lange auf dem Markt ist. Das macht es zwar nicht leichter es zu promoten, allerdings nicht unmöglich. Wenn du zwei Systeme findest mit ähnlich guten Konditionen dann würde ich dir immer das neuere empfehlen. Wenn das aber bedeuten würde, dass du für das neuere System an anderen Faktoren größere Abstriche machen müsstest, dann rate ich dir lieber bei dem „alten“ System zu bleiben.

Fazit

Nun kennst du alle Faktoren welche du bei der System-Wahl berücksichtigen solltest. Ich möchte dich noch einmal darauf hinweisen, dass es hier nicht auf einen Faktor ankommt, egal ob positiv oder negativ, denn das Gesamtbild ist das einzige was hier zählt. Auch gibt es Faktoren welche sehr wichtig und andere welche weniger relevant sind. Ich haber versucht dir das so gut wie möglich rüberzubringen. Im Endeffekt brauchst du aber, um dies richtig einschätzen zu können, immer die nötige Erfahrung. Jetzt stehst du aber eventuell noch ganz am Anfang und kannst die nötige Erfahrung  noch nicht vorweisen. Dann pass jetzt bitte gut auf, denn das ist etwas, was viele Leute nicht machen werden weil sie es führ unnötig halten. Beaobachte andere Geschäfte als wären es deine eigenen! Sieh dir anfangs alle Systeme an welche dir angeboten werden! Wenn du das tust, diese Systeme nach den eben genannten Schritten analysierst und sie dann für die nächsten Wochen oder Monaten beobachtest, dann wirst du schnell Erfahrungen sammeln und zwar ohne dein eigenes Geld in diesen Systemen riskieren zu müssen. Und wenn du die Ergebnisse deiner Recherche und den Verlauf der Systeme auch noch schriftlich dokumentierst dann kannst du nach einiger Zeit deutliche Muster erkennen und immer besser in diesem Bereich werden.

Natürlich kannst du dich auch als erstes einmal in meinem Portfolio umsehen, welches ausschließlich Systeme behinhaltet, welche ich nach den zuvor genannten Faktoren, sorgfältig ausgewählt habe.

Hier gelangst du weiter zu meinem Portfolio ausgewählter und geprüfter Systeme