WhatsApp: +491635446725 moritzrenner.business@gmail.com

Geschäftsstrukturen

Geschäftsstrukturen

In dieser Kategorie werde ich dir verschiedene Geschäftspläne vorstellen. Damit meine ich beispielsweise die Struktur, welche hinter einem Affiliate-Systeme steht. Als allgemeines Grundwissen möchte ich an dieser Stelle noch gesagt haben, dass es bei fast allen Online-Systemen ein Affiliateprogramm gibt bei welchem du als Partner andere Partner oder Kunden werben kannst und dafür eine Belohnung erhältst. Diese Belohnung ist meistens ein prozentualer Anteil des eingezahlten Betrages des durch dich geworbenen Partners.

Ohne ein passendes Affiliate-System würde ein Unternehmen niemals wachsen und ganz allein dies ist auch der Grund warum uns dieser Affiliate-Bonus, (auch Provision oder Commission genannt) ausgeschüttet wird.

Dabei ist der prozentuale Anteil welchen du als Provision erhältst von Unternehmen zu Unternehmen sehr unterschiedlich, allerdings ist dies das Fundament von nahezu allen Online-Systemen. Nun gibt es aber oft neben dieser klassischen Provision, welche du auf Verkäufe deiner direkt geworbenen Partner erhältst auch einige andere Unternehmensstrukturen, durch welche du nicht nur von deinen direkt geworbenen Partnern profitieren kannst sondern auch über mehrere Ebenen tief oder sogar von deinem gesamten Team. Und genau diese Arten von Strukturen möchte ich dir in dieser Kategorie genauer erklären.

Außerdem möchte ich an dieser stelle auch gleich weiter unten auf verschiedene Betrugs-Systeme eingehen.

Multi-Level Marketing bedeutet nicht viel mehr als das du auch an den Partnern deiner direkten Partner verdienen kannst.

Wenn du dir mal die Grafik unterhalb dieses Textes ansiehst und wir annehmen, dass du Person A bist und Person B wäre also ein Direkter Partner von dir und somit in deiner ersten Ebene. Person C wäre ein Direkter Partner von Person B also in deiner zweiten Ebene und Person D wäre ein direkter Partner von von Person C sprich in deiner dritten Ebene.

Es gibt Systeme bei welchen du nur für deine erste Ebene vergütet wirst, in diesem Fall würdest du dann nur Provisionen von Person B erhalten allerdings nicht von Person C oder D. Es gibt aber auch Systeme bei welchen du auf mehrere Ebenen tief vergütet wirst, sprich du würdest in diesem Fall auch an Person C und D verdienen.

Dies kann auch noch einige Ebenen tiefer gehen, allerdings wird ein System aus meiner Erfahrung immer instabiler je mehr Ebenen vergütet werden. Dabei spielt es allerdings eine größere Rolle, wie viel Prozente pro Ebene ausgeschüttet werden, als auf wie viele Ebenen das ganze verteilt ist. Der Prozentsatz an Provisionen welchen du pro Ebene und Verkauf/Einzahlung durch die jeweilige Person auf dieser Ebene erhältst kann bei jedem System unterschiedlich sein.

ebenen-1

Als Matrix oder einfach nur Struktur bezeichnet man das Muster nach welchem alle Mitglieder in einem Vergütungsplan platziert werden. Dabei kann diese Struktur neben Provisionen auch eine weitere Einkommensmöglichkeit innerhalb eines Unternehmens sein oder das gesamte Projekt basiert rein auf einer Matrix.

An einem Affiliate-System welches auf dem Prinzip einer Matrix aufgebaut ist, ist an sich nichts auszusetzen solange ein gewisses Produkt, ein Mehrwert oder ein reales Geschäft dahinterstehen. Sollte dies nicht der Fall sein ist das ganze eventuell etwas fragwürdig, dazu findest du mehr in meinem Post „Matrix-Systeme“

Hier möchte ich dir aber eigentlich das Grundprinzip der Aufstellung einer Matrix erklären. Nehmen wir mal das Beispiel unterhalb dieses Textes und nehmen an du bist die Rote Person ganz oben an der Spitze. Zwar bist du auch irgendwo unter deinem Sponsor und unter deiner Upline platziert, sprich es befinden sich noch einige Leute über dir, allerdings braucht dich bei einer klassischen Matrix nur zu Interessieren was unter dir geschieht.

Eine Matrix ist immer in Ebenen und Personen aufgeteilt. Unten im Beispiel siehst du eine 2-mal 4er (2×4) Matrix, das bedeutet das du immer nur zwei Personen direkt unter dir platzieren kannst und das ganze vier Ebenen tief. Auch jeder andere unter dir kann immer nur zwei Leute direkt unter sich platzieren und infolge dessen verdoppelt sich die Personen-Anzahl immer pro Ebene. Die unten gezeigte Grafik ist wie gesagt nur eine Möglichkeit von vielen und es gibt beispielsweise 3-mal 4er oder 4-mal 4er Systeme bei welchen sich die Anzahl pro Ebene immer verdreifacht oder vervierfacht. Genauso gibt es auch Matrix-Systeme welche mehr Ebenen als diese besitzen.

Wie du jetzt darauf vergütet wirst kann ich dir nicht genau sagen da dies bei jedem System unterschiedlich ist aber im Prinzip wird meistens nach Ebenen gerechnet. Eine weitere wichtige Sache, welche eine Matrix erst interessant macht ist der Spillover. Da jede Person immer nur eine bestimmte Menge an direkten Partnern unter sich platzieren darf (in diesem Beispiel 2) es aber trotzdem möglich ist auch mehr Leute in das System zu bringen, werden alle weiteren Personen in der zweiten oder dritten Ebene platziert. Dies bedeutet dann, dass alle im ersten Level der jeweiligen Person automatisch neue Mitglieder unter sich gesetzt bekommen und dies nennt sich dann Spillover.

Zu beachten ist allerdings, dass sich viele Leute auf Spillover verlassen und ihnen auch von ihrem Sponsor garantierter Spillover zugesagt wird. Dies ist nicht korrekt denn Spillover kann aus meiner Erfahrung bei keinem System garantiert werden und man sollte immer selbst die nötige Arbeit investieren und jeden Spillover lediglich als Bonus ansehen.

matrix

Das Wort Binär bedeutet Dual oder auch zweigeteilt und das beschreibt es im Prinzip schon recht gut. Jedes Mitglied im System hat die Möglichkeit neue Partner entweder in sein rechtes Bein oder in sein linkes Bein zu setzen, daher kommt auch der Name Binäres-System.

Angenommen du bist im Beispiel, am unteren Ende dieses Textes, die Blaue Person und befindest dich im rechten Bein deines Sponsors. Nun hast du die Wahl neue Partner entweder in dein Linkes Bein (Grün) oder in dein rechtes Bein (Gelb) zu platzieren. Wenn du einen aktiven Sponsor hast, in diesem Beispiel ist dies der Fall, dann brauchst du dich nur um eines deiner beiden Beine zu kümmern. In der Grafik siehst du, dass dein Sponsor sein rechtes Bein, von welchem du ein Teil bist, schon relativ weit aufgebaut hat. Wichtig zu wissen ist, dass du immer dafür sorgen solltest, dass diese beiden Beine möglichst ausgeglichen sind. Da dein Sponsor neue Partner in diesem Fall nur in dein rechtes Bein (Gelb) platzieren kann, solltest du dich auf dein linkes Bein (Grün) konzentrieren. Natürlich kann und sollte sich auch jeder deiner Partner ein zweites Bein aufbauen. In dieses zweite Bein kann aber ausschließlich er selbst neue Partner platzieren, sprich alle hier Rot markierten Positionen können von dir nicht besetzt werden.

Wie vorher schon angemerkt ist es wichtig einen Ausgleich seiner beiden Beine zu schaffen und zwar wirst du in der Regel immer nur auf dein schwaches Bein vergütet, das heißt sobald du eine Person im Linken Bein platziert hast und an der selben Position im rechten Bein eine Person dann bekommst du eine Vergütung. Oft ist dies noch ein wenig komplizierter da es von System zu System unterschiedlich ist, noch einige Faktoren hinzukommen und das ganze meist erst in Punkte umgerechnet wird. Trotzdem ist dieses Grundprinzip, welches ich dir gerade erklärt habe, nahezu bei jedem Binären-Plan dasselbe.

binary

Arten von Betrugs-Systemen

In der folgenden Tabelle findest du die drei bekanntesten Arten von Betrugs-Systemen im Internet. All diese Systeme habe ich versucht so verständlich wie möglich zu erklären und dir auch einige Faktoren gegeben wie du diese erkennen und vermeiden kannst.

Außerdem ist es grundlegend wichtig, immer alles was du im Internet findest zu hinterfragen auch wenn einige Artikel auf den ersten Blick selbstlos wirken und du keinen Grund siehst warum dort nicht die Wahrheit geschrieben werden sollte. Denn es besteht immer die Möglichkeit das hinter dem ganzen irgendein Produkt oder Service steht für welchen die jeweilige Person eine Provision erhalten könnte. Generell rate ich dir auch deine Informationen immer aus unterschiedlichen Quellen zu beziehen.

Das Ponzi-System ist wohl das am weitesten verbreitetste Betrugssystem im gesamten Internet. Dabei funktioniert das Grundprinzip relativ simpel und zwar werden alle Mitglieder immer von dem Geld ausbezahlt welches durch neue Mitglieder in das System gelangt. Um dies zu verschleiern denken sich die Betreiber zuerst etwas aus, was sie als Fassade nutzen und ihren potentiellen Kunden vorgeben, dass sie durch diese Aktivität Profit erwirtschaften würden, dies kann alles Mögliche sein von Erdölbohrungen bis hin zu Medikamentenverkäufen.

Dabei werden meist utopische Beträge versprochen, alles was über 2% täglich reinen Profit verspricht ist mit Sicherheit ein Ponzi-System. Ein realistischer Betrag bei den meisten realen Geschäften liegt zwischen 0.2% und 1% Profit pro Tag, wenn du entweder sehr viel Insiderwissen oder Glück hast dann kannst du auch auf reale Geschäfte stoßen welche bis zu 2% täglich ausschütten, dies ist aber eher die Ausnahme und meines Wissens nach gibt es nicht mehr als eine Hand voll Programme dieser Art.

Ponzi Systeme haben meist eine Laufzeit von wenigen Wochen oder Monaten, in einigen Ausnahme-Fällen auch länger, allerdings ist dies dann nur mit sehr niedriger Profitausschüttung möglich. Ein Ponzi-System kommt entweder dann zu seinem Ende, sobald nicht mehr genügend neue Gelder einfließen um alle alten Mitglieder auszahlen zu können oder die Betreiber haben sich zuvor ein Ziel gesetzt ab welchem sie das System schließen und zwar ist dies meist sobald die Gelder innerhalb des Systems ihr Maximum erreichen und wieder anfangen zu sinken, was bei jedem Ponzi-System früher oder später passieren wird. Dabei ist es weitaus wahrscheinlicher das Punkt zwei der Fall ist da dies der einzige Sinn für die Betreiber ist und zwar so viel Geld wie möglich zu sammeln um dann mit diesem zu verschwinden.

Viele Ponzi-Systeme nutzen sehr professionelle Websites, haben oft eine wirklich plausible Geschichte und sind legal registrierte Firmen wofür sie auch Dokumente auf ihrer Website zur schau stellen. Aus diesem Grund bitte ich dich auf diesem Gebiet sehr vorsichtig zu sein, denn aus meiner Erfahrung gibt es nur sehr wenige wirklich seriöse Branchen in welchen es reale Geschäfte geben kann, dies ist der Forex-Markt (Trading), Aktien-Geschäfte, Krypto-Währungen (nur reale Coins welche auch wirklich an Exchanges gelistet sind, keine MLM-Coins) und Revshares über welche sich allerdings streiten lässt. Ansonsten gibt es noch ein paar sehr seltene Ausnahmen welche ich hier nicht extra auflisten möchte.

Wichtig ist auch, du darfst nicht alles glauben was auf diesen Seiten vorgegeben wird, die Mitglieder-Zahlen, Auszahlungen, Einzahlungen, die Laufzeit, Testimonials, Bilder und Videos sind meist gefälscht. Um diese Nachweise von real und nicht real zu unterscheiden braucht es einiges an Erfahrung und ich kann dir das hier leider nicht auf die Schnelle erklären.

Vorweg erst einmal, an einem Pyramiden-System ist im Prinzip nichts Schlechtes und es ist an sich auch keine Art von Betrug. Trotzdem habe ich es in dieser Kategorie mit aufgenommen, da es fälschlicher Weise oft dafürgehalten wird und in manchen Fällen auch Teil eines betrügerischen Systems sein kann.

Ein Pyramiden-System ist eigentlich nichts anderes als ein Muster oder eine Struktur, welche wir auch in vielen Bereichen unseres Lebens wiederfinden. Nur um dir eine Idee davon zu geben, ist so gut wie jedes Unternehmen mit einem Geschäftsführer an der Spitze, einigen Filialleitern darunter, mehreren Abteilungsleitern und zu guter Letzt, sehr vielen Angestellten aufgebaut. Auch unsere Regierung, die gesamte Gesellschaft oder etliche andere Organisationen sind nach diesem Prinzip aufgebaut.

Also wir fassen zusammen, ein Pyramiden-System ist nur die Struktur auf welchem ein Geschäftsmodell aufgebaut ist und das Muster nachdem die Mitglieder innerhalb des Systems platziert werden. Also gibt es so lange ein reales Geschäft, ein Mehrwert oder ein Produkt dahinter stehen keinen Grund zur Sorge. Dennoch gibt es auch Systeme welche nach dieser Struktur aufgebaut sind, welche nicht seriös sind, dabei solltest du generell darauf achten, dass das System nicht rein auf der Struktur aufgebaut ist, sondern immer ein Produkt, ein Service oder ein reales und nachgewiesenes Geschäft dahintersteht.

pyramiden-system

Das Schneeball-System ist das wohl am häufigsten missverstandenste System. Das Erste, was den meisten Leuten in den Sinn kommt, wenn sie etwas von Online-Geldverdienen oder Network-Marketing hören ist das Schneeball-System, wobei ich mir sicher bin, dass die wenigsten wissen was es überhaupt bedeutet.

Aber jetzt zum eigentlichen Thema, ein Schneeball-System funktioniert im Prinzip so, dass ein Unternehmen oder derjenige der es ins Leben gerufen hat, ein Produkt zu einem relativ geringen Preis an einen Partner verkauft. Dieser Partner wirbt dann wieder einen weiteren Partner und verkauft ihm sein Produkt zu einem höheren Preis als er es eingekauft hat. Und so geht das Ganze weiter bis das Produkt einen so überteuerten Verkaufspreis angenommen hat, dass es für den Letzten in dieser Kette unmöglich wird, das Produkt loszuwerden und er letztendlich selbst auf den Kosten sitzen bleibt. Zum besseren Verständnis findest du dazu weiter unten eine Grafik.

Schneeball-Systeme sind allerdings in Deutschland und in den meisten anderen Ländern schon seit langer Zeit verboten, dementsprechend unwahrscheinlich ist es auch, dass du auf ein Unternehmen triffst, welches nach diesem Prinzip arbeitet. Network-Marketing oder die meisten anderen Unternehmen sind keine Schneeball-Systeme und ich bin bisher selbst noch nie wirklich auf eines gestoßen.

Ein viel häufiger verbreitetes System ist allerdings das Ponzi-System, solltest du dich damit noch nicht beschäftigt haben empfehle ich dir auf jeden Fall meinen Artikel dazu.

schneeball-system